BHF-BANK Kundeneingang Zentrale Frankfurt

Datenschutz

Als Privatbank sind wir uns der Bedeutung persönlicher Daten und deren Schutzbedürftigkeit bewusst.

Wir sehen es als fundamentale Aufgabe unserer Bank an, die vertrauliche Behandlung der Daten, die uns von Kunden oder von Besuchern unserer Website anvertraut werden, sicherzustellen. Deshalb schützen wir sämtliche Daten durch die Anwendung hoher Sicherheitsstandards und durch Arbeitsabläufe, die besonders angelegt und geeignet sind, einen Missbrauch zu verhindern. Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Nachstehend möchten wir Sie über unseren Umgang mit persönlichen Daten informieren.

Verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO
ODDO BHF Aktiengesellschaft
Bockenheimer Landstraße 10
60323 Frankfurt am Main
Telefon: 069 718-0
Email:

info DOT frankfurt AT oddo-bhf DOT com

Datenverarbeitung auf dieser Website:
Welche Daten werden gesammelt? Während Ihres Besuchs auf unserer Website protokollieren wir folgende Daten:

  • den Zeitpunkt Ihres Besuchs
  • die Bezeichnung der aufgerufenen Website oder Datei innerhalb unseres Webauftritts
  • die IP-Adresse, unter der Sie unsere Seiten besuchen
  • den Browser, der beim Besuch verwendet wurde

Wenn Sie sich in unserem geschützten Kundenbereich anmelden, speichern wir zusätzlich:

  • Ihre User-ID
  • den Zeitpunkt des Loginversuchs
  • das Ergebnis des Loginversuchs (erfolgreich oder fehlerhaft)

Die Daten des letzten Loginversuchs werden Ihnen in Ihrem geschützten Bereich zur eigenen Kontrolle angezeigt. Ist für bestimmte Produkte oder Angebote die Erhebung zusätzlicher persönlicher Daten erforderlich, wird Ihnen dies angezeigt und Ihr Einverständnis dazu erbeten.

Werden Cookies eingesetzt?
Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die der Browser auf Anweisung eines Webservers auf der Festplatte des Nutzers speichert und die zum Beispiel Angaben über seine Webanfragen enthält. Die ODDO BHF Aktiengesellschaft benutzt Cookies zur ständigen Optimierung unserer Internetinhalte sowie für interne Auswertungen gemäß unseren Datenschutzrichtlinien. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Cookies verwenden, können Sie diese Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wenn Sie unsere Cookies annehmen, beachten Sie bitte, dass diese lokal auf Ihrem PC gemäß Ihrer Browserkonfiguration gespeichert werden, sofern Sie diese nicht aktiv löschen. Bitte beachten Sie des Weiteren, dass das Abschalten von Cookies die Nutzung der Website und der angebotenen Dienste eventuell einschränken kann.

Auf dieser Website werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und verarbeitet. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internetbrowsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Die ODDO BHF Aktiengesellschaft betreibt die Webanalyse auf ihren Internetseiten mit der Datenschutzoption »Erweiterte Datenschutzkonformität«. Das bedeutet, dass keine vollständigen IP Adressen verarbeitet und nur verkürzt gespeichert werden. Zur Anonymisierung der IP-Adressen findet eine Kürzung um die letzten 8 Bit statt.

Für die Optimierung der Inhalte werden die Web Analytics Kategorien »Besucher« (Anzahl und Häufigkeiten), »Nutzung« (Inhalte, Einstieg-/Ausstiegsseiten, Klickverhalten), »Herkunft« (Land, Suchmaschinen), sowie die Zugriffstechnologien »Web« und »Mobil« analysiert.

Zu welchem Zweck werden die Daten verwendet?
Im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite erhobene Daten nutzen und verarbeiten wir nur zu dem Zweck, unser Produkt- und Dienstleistungsangebot laufend zu verbessern und auf die Bedürfnisse unserer Kunden auszurichten. Die Daten werden ausschließlich innerhalb der ODDO BHF Gruppe für anonyme statistische Auswertungen verwendet. Eine Weitergabe an Dritte außerhalb der ODDO BHF Gruppe erfolgt nicht. Ebenso erfolgt keine personenbezogene Zuordnung und Auswertung der Daten.

Wie lange werden die Daten gespeichert?
Wir speichern die Daten nur so lange, wie dies der Zweck erfordert, zu dem sie erhoben wurden. Sollten Sie mit einer weiteren Speicherung persönlicher Daten, die Sie uns auf entsprechende Anfrage früher anvertraut haben, nicht mehr einverstanden sein, sprechen Sie uns bitte an.

Datenschutzhinweise gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung
Bankgeschäfte sind ohne die Erhebung und Verarbeitung von Daten nicht möglich. Wenn Sie als Kunde, Interessent oder Bevollmächtigter mit uns in Kontakt treten oder wir Dienstleistungen für Sie erbringen, werden regelmäßig personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet. Mit unseren Datenschutzhinweisen gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung möchten wir Ihnen einen umfassenden Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den beantragten bzw. vereinbarten Dienstleistungen.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie Auskünfte?
Sie können jederzeit Auskünfte erhalten, welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sie können auch jederzeit Änderungen oder Löschungen oder eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn die gespeicherten Daten unrichtig sind oder eine weitere Verarbeitung nicht mehr gewünscht wird. Ebenso haben Sie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir vor der Ausübung dieser Rechte gegebenenfalls einen Identitätsnachweis anfordern müssen.

Sie können der Datenerhebung und -verarbeitung jederzeit widersprechen.

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten gesetzliche Einschränkungen. So kann der Datenerhebung und -verarbeitung nur mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.