BHF-BANK Hochhaus

Mittelstandsexperte Markus Beumer wird Vorstand von Oddo & Cie und der BHF-BANK

Oddo & Cie und die BHF-BANK gewinnen mit Markus Beumer (52) einen herausragenden Mittelstandsspezialisten
für ihren Vorstand. Der frühere Commerzbank-Vorstand wird spätestens im Juni
neuer Vorstand Corporates & Markets von Oddo & Cie und der BHF-BANK*. Als profilierter Experte
für den Mittelstand übernimmt er die Verantwortung für die Geschäftsfelder Kapitalmärkte, Firmenkundengeschäft
und Kredit, die im Geschäftsbereich Corporates & Markets zusammengefasst sind.

Philippe Oddo, der Vorstandsvorsitzende der BHF-BANK und geschäftsführende Gesellschafter von
Oddo & Cie, sagt: „Mit Markus Beumer kommt ein herausragender Mittelstandskenner in unser Vorstandsteam.
Aufgrund seiner Leistungen und seiner umfassenden persönlichen und fachlichen Kompetenzen
genießt er sehr großes Ansehen in der gesamten Finanzbranche. Deshalb sind wir stolz,
dass er sich dafür entschieden hat, unsere deutsch-französische Privatbank mit zu führen.“

„Die Arbeit mit Unternehmerfamilien begeistert mich seit jeher. Ich freue mich deshalb, nun als Teilhaber
in einem Familienunternehmen für Familienunternehmen Verantwortung zu übernehmen“, erklärt
Markus Beumer. „Die Bank ist groß genug, um umfassend zu beraten und komplexe Lösungen anzubieten,
und sie ist gleichzeitig klein genug, um den Kunden ohne Silodenken Lösungen aus einer
Hand anzubieten. Besonders beeindruckt hat mich die hohe Qualität des Research und die enge Verbindung
zu den Kunden, seien es institutionelle Investoren, Familien oder Unternehmen.”

Der Vorstand der BHF-BANK setzt sich damit spätestens im Juni 2017 zusammen aus: Philippe Oddo
(Vorstandsvorsitzender), Frank Behrends, Markus Beumer, Thomas Fischer, Joachim Häger und
Christophe Tadié.

Der Vorstand von Oddo und Cie setzt sich damit spätestens im Juni 2017 zusammen aus: Philippe
Oddo (geschäftsführender Gesellschafter), Markus Beumer, Grégoire Charbit, Joachim Häger, Christophe
Tadié.

* Dies steht lediglich noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Hauptversammlung
von Oddo & Cie sowie der zuständigen Aufsichtsbehörden.

 

 


Markus Beumer (52) war von 2008 bis 2016 Mitglied des Vorstands der Commerzbank und dort vor
allem für die Mittelstandsbank zuständig, die mehr als die Hälfte des Ergebnisses der Großbank erwirtschaftete.
Markus Beumer arbeitete zunächst im Privatkundengeschäft, bevor er zum Firmenkundengeschäft
wechselte. Nach einem Traineeprogramm bei der Deutschen Bank hatte der Diplom-
Volkswirt Aufgaben im privaten Anlagemanagement. Bei der Dresdner Bank übernahm er im Geschäftsbereich
der Privat- und Vermögensberatungskunden Verantwortung und hatte dann die Leitung
der Vertriebssteuerung inne. Im Jahr 2000 trat er in die HypoVereinsbank ein, wo er zuletzt das Privatkundengeschäft
sowie das deutsche Private Banking leitete. 2005 wechselte er zur Commerzbank
und verantwortete dort das Firmenkundengeschäft der Gebietsfiliale Frankfurt, ehe er die Konzernleitung
Corporate Banking übernahm. Vor neun Jahren berief die Commerzbank Markus Beumer in den
Vorstand.

Über Oddo & Cie
Oddo & Cie, 1849 gegründet, ist eine unabhängige Finanzgruppe, die auf eine über 160-jährige Geschichte
zurückblicken kann. Im Jahr 2015 ist Oddo & Cie mit der Übernahme von Seydler in Frankfurt
und Meriten Investment Management in Düsseldorf und der BHF-BANK im März 2016 zu einer
deutsch-französischen Bankengruppe geworden. Oddo & Cie beschäftigt 2.300 Mitarbeiter (1.300
davon in Deutschland und 1.000 in Frankreich), verwaltet ein Kundenvermögen von 100 Milliarden
Euro und ist in Frankreich wie in Deutschland in den Bereichen Investment Banking, Asset Management
und Private Wealth Management aktiv. Wichtige Grundlage für die Leistungen der Bank sind
dauerhaft hohe Investitionen in die Marktexpertise – Analysten und IT-Mitarbeiter machen rund 20
Prozent der Belegschaft aus. Besonderes Merkmal der Gruppe ist ihre Eigentümerstruktur: Etwa 60
Prozent des Kapitals werden von der Familie Oddo gehalten, rund 30 Prozent von den Mitarbeitern.
Dieses partnerschaftliche Miteinander ist ein Garant für hohes langfristiges Engagement der Mitarbeiter.
Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschaftete Oddo & Cie im Bankgeschäft Erträge in Höhe von 426 Millionen
Euro (Net Banking Income) und einen Nettogewinn nach Steuern in Höhe von 91,7 Millionen
Euro. Das Eigenkapital der Gruppe belief sich am 31. Dezember 2015 auf mehr als 740 Millionen Euro.
www.oddo.eu

Über die BHF-BANK
Gegründet im Jahr 1854, ist die BHF-BANK die deutsche Privatbank für mittelständische Unternehmen
und Unternehmer. Ihnen steht sie insbesondere in allen Fragen der Vermögensverwaltung und
der Exportfinanzierung zur Seite. Mit 1.000 Mitarbeitern ist die BHF-BANK bundesweit an dreizehn
Standorten in den wichtigsten Wirtschaftszentren präsent. International ist sie unter anderem in der
Schweiz vertreten. Die Zentrale der BHF-BANK befindet sich in Frankfurt am Main. Zum 31. Dezember
2015 verwaltete die Bank insgesamt 42,7 Mrd. Euro an Assets under Management.
www.bhf-bank.com